KINOBAR PRAGER FRÜHLING

startseite programmübersicht schulkino / sondervorstellung eintrittspreise kontakt / impressum


PREMIEREN
ab 10.10. DER GLANZ DER UNSICHTBAREN
ab 21.11. ICH BIN ANASTASIA
ab 22.11. SWIMMINGPOOL AM GOLAN

VORSCHAU Kinobar Prager Frühling
Kinobar / 17. - 23.10.2019
Kinobar / 24. - 30.10.2019
Kinobar / 31.10. - 6.11.2019
Kinobar / 7. - 13.11.2019

Fr 18.10. | Sa 19.10. | So 20.10. | Mo 21.10. | Di 22.10. | Mi 23.10. | Do 24.10. | Fr 25.10.

Aktuell

21. LeLeTre. Leipziger Festival der lesbischen Lebenskunst

FILME GEGEN DAS VERGESSEN

Ferienkino

Kinder- und Familienkino

Lateinamerikanische Tage

Migrantinnen DDR

NORDISCHE FILMTAGE

Theater in der Kinobar

[Filmbild]

Heute oder morgen

Deutschland 2019 von Thomas Moritz Helm, 94 min.

„Heute oder morgen“ bebildert einen schwülen Sommer voller Leichtfüßigkeit, Liebe und amouröser Mutproben, in dem ein freiheitsliebendes Paar seine Grenzen austestet. Niels (Maximilian Hildebrandt) und Maria (Paula Knüpling) sind seit zwei Jahren ein Paar. Es ist Sommer, sie sind ohne Verpflichtungen und die Wohnung des Onkels bewohnen sie mietfrei. Ohne Sorgen leben sie in den Tag hinein, gehen auf Partys und testen in der Öffentlichkeit gerne auch mal die gemeinsamen Verführungskünste aus. Ihre Beziehung ist offen, Sexualität und Abenteuer sind beherrschende Themen. Und doch gehen beide unterschiedlich damit um, haben beide ihre ganz individuellen Toleranzen und Grenzen. Das wird besonders dann deutlich, als die beiden Chloë (Tala Gouveia) kennenlernen, die immer mehr zum festen Bestandteil ihres Lebens wird. Die drei jungen Menschen lassen sich in Berlin einen Monat lang treiben und stürzen dabei in das eine oder andere Liebesabenteuer. Ganz ohne Sorgen und Nöte hinterfragen sie die gängigen Moralvorstellungen und leben im Hier und Jetzt. Doch kann diese Ménage-à-trois wirklich gut gehen?

Vorstellungen

Sonntag 20.10.2019 19:15 Uhr  (21. LeLeTre. Leipziger Festival der lesbischen Lebenskunst)