KINOBAR PRAGER FRÜHLING

startseite programmübersicht schulkino / sondervorstellung eintrittspreise kontakt / impressum


Sommerkino auf der Feinkost | Programmübersicht
April bis September 2019

PREMIEREN
am 20.7. MIRAI
ab 25.7. BURNING in OmU
seit Juni THE DEAD DON´T DIE
ab 15.8. ONCE UPON A TIME IN HOLLYWOOD

VORSCHAU Kinobar Prager Frühling
Kinobar / 18.-24.7.2019
Kinobar / 25.-31.7.2019
Kinobar / 01.-07.8.2019

VORSCHAU Sommerkino auf der Feinkost
Sommerkino Juli
Sommerkino August

VORSCHAU Freilichtkino Dölitzer Wassermühle
Juli / August

Fr 19.07. | Sa 20.07. | So 21.07. | Mo 22.07. | Di 23.07. | Mi 24.07. | Do 25.07. | Fr 26.07.

Aktuell

Ferienkino

Freaky Friday

Freilichtkino Dölitzer Wassermühle

Sommerkino auf der Feinkost

Tarantino Special

Theater in der Kinobar

[Filmbild]

PREMIERE + Sonderveranstaltung mit Gästen
Adelheide, Kornelius & die Töde

Deutschland 2018 von Kirstin Schmitt, 94 min., Dokumentarfilm

Bereits seit über einem halben Jahrhundert sind der 82-jährige Kornelius und die 79-jährige Adelheid miteinander verheiratet. Die beiden führen ein ziemlich exzentrisches Außenseiterleben, weshalb das Paar außer sich selbst niemand weiteren hat. Seit jeher war Kornelius der dominantere Part der zwei, während Adelheid immer mit ihrem Mann an einem Strang gezogen hat. Doch bei Kornelius wurde Krebs diagnostiziert, was das Ehepaar aus ihrem individuellen Leben zurück in die Realität führt und ihnen die Zerbrechlichkeit des Daseins vermittelt. So sieht sich Adelheid nun gezwungen, sich langsam auf ihr Leben als Witwe vorzubereiten und sich von Kornelius zu emanzipieren, denn sie wird ihren Mann überleben. Mit fast achtzig Jahren beginnt sie nun einen völlig neuen Lebensab-schnitt und übernimmt die Rolle, die sonst Kornelius innehatte. Die Filmemacherin Kirstin Schmitt begleitete Kornelius und Adelheid von 2011 bis 2018 und zeigt so den langsamen Abschied vom ge-meinsamen Leben des Paares und ihre Versuche, trotz der schwierigen Umstände das Glück auf-rechtzuerhalten.In Zusammenarbeit mit dem Gemeinnützige Hospizium Leipzig GmbH, zum Gespräch steht Beate Müller vom Hospizium nach dem Film bereit

Vorstellungen

Donnerstag 15.08.2019 17:30 Uhr