KINOBAR PRAGER FRÜHLING

startseite programmübersicht schulkino / sondervorstellung eintrittspreise kontakt / impressum


NEWS
Wir sind wieder für euch da - im Sommerkino auf der Feinkost und in der Kinobar Prager Frühling. Bei uns könnt ihr keine Vorabreservierung und keinen Vorverkauf tätigen. Die Tickets könnt Ihr jeweils nur vor den Vorstellungen erwerben. Durch die eingeschränkte Platzwahlmöglichkeit bitten wir Euch jeweils pünktlich vor den Vorführungen zu kommen. Wir freuen uns auf euch.

Premieren
ab 11. September DAS ARVO PÄRT GEFÜHL
ab 17. September ÜBER DIE UNENDLICHKEIT, OmU
ab 19. September ÜBER DIE UNENDLICHKEIT
am 19. September 18 Uhr UTA
ab 24. September FUTUR DREI
ab 25. September BODY OF TRUTH

Kinobar Prager Frühling
Kinobar 17. - 23. September
Kinobar 24. - 30. September
Kinobar 1. - 7. Oktober

Sommerkino auf der Feinkost
Sommerkino Verlängerung bis 23. September

So 20.09. | Mo 21.09. | Di 22.09. | Mi 23.09. | Do 24.09. | Fr 25.09. | Sa 26.09. | So 27.09.

Aktuell

27. Leipziger Lesben*Treffen | LeLeTre 2020

Ferienkino

Improtheater für Kinder

Kinder- und Familienkino

Kopfkino / Hörbuchreihe

Off Europa Identität Polska

Sommerkino auf der Feinkost

[Filmbild]

5 Jahre nach dem verheerenden Erdbeben in Nepal in Zusammenarbeit mit Govinda e.V.
After Shangrila

Nepal 2018 von Christina Voigt, 92 min., Dokumentation

Im April 2015 ereignete sich in Nepal das schwerste Erdbeben seit über 80 Jahren. 10.000 Menschen starben, hunderttausende wurden obdachlos, unzählige Häuser und historische Bauten wurden zerstört. Der Film „After Shangrila“ begleitet 5 junge Nepalesinnen und Nepalesen Anfang 20 beim Wiederaufbau in ihrem Land. Alle wuchsen im Shangrila Waisenhaus auf und engagieren sich jetzt selbst, um Menschen in Nepal zu helfen. Im Film reflektieren die jungen Erwachsenen über ihre Zeit im Waisenhaus, ihre Vergangenheit und über die Schwierigkeiten nach dem Erdbeben. Der Film zeigt die Herausforderungen, die der Wiederaufbau in einem geografisch schwierigen Land wie Nepal mit sich bringt und fragt auch, inwieweit Entwicklungshilfe aus dem Ausland funktionieren kann. Vor allem aber zeigen die 5 jungen Nepalesen und Nepalesinnen durch ihre Lebensgeschichten, was aus Kindern aus benachteiligten Lebenssituationen werden kann, wenn man ihnen Bildung, Unterstützung und Möglichkeiten der Selbstentfaltung zukommen lässt und wie sie ihr Schicksal selbst in die Hand nehmen.
In Anwesenheit von Mitgliedern von Govinda e.V. www.waisenkind.de + des Filmteams + Gespräch

Vorstellungen

Sonnabend 03.10.2020 17:00 Uhr